Deutschland Archives - Seite 8 von 16 - Einfach sehenswert


Autor: Björn

Die Schloss- und Parkanlage Pillnitz geht in das frühe 18. Jahrhundert zurück. Damals ließ August der Starke das Schloss im barocken Stil um- und ausbauen. Die Pläne für den Umbau stammen von Mathäus Daniel Pöppelmann, der auch den Dresdner Zwinger entwarf und plante. Das Luftschloss war erhilt während des Umbaus eine Wasserpalais mit Freitreppe zur Elbe.

    [...mehr]



Autor: Björn

Direkt am Fuße des Matterhorns befindet sich das idyllische Bergdorf Zermatt. Die Luft im Winter- und Sommerkurort ist rein und klar. Statt Motorfahrzeuge fahren hier Pferdeschlitten, Kutschen und Elekromobile durch die Gegend. Wintersportler finden hier durch die südliche, windgeschützte und schneesichere Lage des Skigebietes die längste Skisaison der Alpen. 250 Abfahrtskilometer von leicht bist sehr anspruchsvoll lassen das Ski- und Snowborderherz höher schlagen.

Zermatt ist kein Anfängerskigebiet, das ist klar. Viele anspruchsvolle Pisten, die auch oft stark frequentiert und eng sind, finden sich rund um das Matterhorn dem größten Berg der Schweiz. Doch mit dem nötigen Wissen können auch Einsteiger in den alpinen Skisport richtig viel Spaß auf einfachen Pisten in Zermatt haben. Wer sich bis zu den Gletscherliften am Theodul-Gletscher vor wagt, der findet breite und einfache Hänge. Das weiße Bergland im Bannkreis des Matterhorns bietet zudem unbegrenzte Möglichkeiten für Skitouren.

    [...mehr]



Autor: Nina

Karneval? Das war doch schon… Berlin macht wie immer ein wenig sein eigenes Ding und hat sich vor 14 Jahren seinen eigenen, ganz besonderen Karneval geschaffen. Und das schlauerweise zu einer Jahreszeit, in der man das Feiern im Freien meist auch richtig genießen kann. 😉

Was war das für ein Pfingst-Wochenende! Vier Tage lang standen Teile der Hauptstadt Kopf und feierten ausgelassen ein Straßenfest der besonderen Art. Ausgelassen, friedvoll, tolerant, stilvoll, fröhlich und ein wenig subversiv zogen die Tage an einem wie im Flug vorbei.

14. Karneval der Kulturen Berlin © Flickr/ Something in between

Es gibt ja so einige Länder, die für ihren ganz speziellen Karneval berühmt sind. Der Karneval der Kulturen hat von allem etwas. Zwischen eher starrem deutschem Frohsinn und  brasilianischer Ausgelassenheit sorgten 4.700 Teilnehmer aus über 70 Nationen dafür, dass wirklich jeder Topf seinen feierwütigen Deckel fand.

    [...mehr]



Autor: Nina

Ja, die Zeiten sind schnell geworden: Man hetzt von einem Termin zum nächsten, hat kaum Zeit für sich selbst oder seine Mitmenschen, ständig wird man irgendwo berieselt, man ist immer erreichbar und dann ständig Lärm, Verkehr etc. Kein Wunder also, dass viele von uns so gestresst sind, dass sie sich nach einer Pause der besonderen Art sehnen.

Man muss nicht immer nur in die Ferne schweifen um mitten in der Hektik der Zivilisation in eine andere Welt abzutauchen. Urlaub im Kloster liegt bei einigen voll im Trend. Viele Klöster haben sich zunächst auf Pilger, dann auch auf normale Reisende eingestellt.

Urlaub im Kloster © Flickr/ Allie  Caulfield

Und so kann man sich einfach für ein paar Tage hinter den dicken, altehrwürdigen Klostermauern von all dem Stress zurückziehen und entspannt loslassen. Ein Aufenthalt der besonderen Art…

    [...mehr]



Autor: Frank

Das 4711-Stammhaus in der Glockengasse Köln: Im Geburtshaus des weltberühmten Echt Kölnisch Wassers 4711 trifft Tradition auf Moderne. Doch welche Bedeutung hat eigentlich 4711?

4711 Stammhaus © flickr / Enrico Webers

Nicht nur in Deutschland, sondern fast auf der ganzen Welt kennt man die Traditionsmarke 4711 aus Köln. 1785 als Marke eingetragen, wurde das Echt Kölnisch Wasser zunächst als medizinisches Heilmittel verkauft, bevor es sich als Parfüm etablieren konnte. Und eine Frage wird sich fast überall, wo das Duftwasser auftaucht, gestellt: Welche Bedeutung hat die Ziffer 4711?

Im 18. Jahrhundert stand Köln unter der Besatzung von Truppen aus Frankreich. Damit für die Soldaten eine bessere Orientierung in der Stadt am Rhein möglich war, ordnete der französischen Generals Daurier die Beleuchtung und Nummerierung aller Häuser an. Gesagt getan: Alle 7500 Gebäude im Köln des Jahres 1796 wurden vom Kölner Dom aus mit Hausnummern versehen. Und das Firmenhaus in der Glockengasse bekam, wie der Name schon sagt, die Hausnummer 4711.

    [...mehr]


« Vorherige SeiteNächste Seite »